Die Rückert-Gesellschaft e.V.


Friedrich Rückert
Radierung von K. Bauer

ist eine literarische Gesellschaft, die sich dem Werk und Wirken des in Schweinfurt geborenen Dichters und Orientalisten Friedrich Rückert (1788-1866) verpflichtet fühlt.

Sie besteht seit 1963 und zählt unter ihren Mitgliedern so prominente Zeitgenossen wie die Orientalistin Annemarie Schimmel (1922-2003) oder den Schriftsteller und Übersetzer Hans Wollschläger (1935-2007).

Die Gesellschaft gibt mehrere Schriftenreihen zur Literatur- und Kulturgeschichte heraus und veranstaltet Vorträge, Symposien sowie Konzerte.

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit € 40,00 (Studenten € 13,00,
Schüler € 5,00).

Dafür erhält jedes Mitglied die "Rückert-Studien", das Jahrbuch der Rückert-Gesellschaft sowie einen Rabatt von 30% auf alle gesellschaftseigenen Publikationen. Neumitglieder erhalten ein attraktives Bücherpaket kostenlos.

Um Mitglied zu werden, brauchen Sie lediglich hier mit der Maus klicken!